Aktuelle Berichte

50 2988 war wieder einmal auf der Schwarzwaldbahn unterwegs und durfte den Zug der von der EFZ veranstalteten beliebten Tunnelfahrten ziehen.

Alle Bilder von K. Böhme.

93 1360 wurde für eine Probefahrt unter Dampf gesetzt.

Unsere ehemaligen Reisezugwagen ABi430 und ABi431 standen geschickt, da mussten wir uns einfach für diese Fotos davor setzen. 2 Fotos "wie in alten Tagen" von Felix Scheuch.

50 2988 zieht einen der Jubiläumsdampfzüge auf der Sauschwänzlebahn zum 25-jährigen Jubiläum der SWR-Kultsendung "Eisenbahn-Romantik" von und mit Hagen von Ortloff.

Auf Youtube ist ein sehr gelungener Film mit Luftaufnahmen zu sehen.

Der erste Einsatz der 50 2988 auf der Sauschwänzlebahn seit Jahren.

Die BB 262 der Blumberger-Bahnbetriebe nutzte die Anwesenheit von Lok 50 2988, um eine Kesselwäsche und diverse Wartungsarbeiten durchzuführen.

Bei allerbestem Wetter zeigte sich die 50 2988 mit DSB-Keks und auf Hochglanz poliert dem interessierten Publikum. Unser Vereinsmitglied Jürgen Lehmann war rechtzeitig vor Ort und hat den Tag ausführlich fotografisch dokumentiert. Hier eine kleine Auswahl seiner sehenswerten Ausbeute:

Nachdem die beschlossene Namensänderung auf Dampflokfreunde Schwarzwald-Baar e. V. (vorm. Verein Wutachtalbahn e. V.) mit der Eintragung im Vereinsregister rechtswirksam geworden ist, wurde nun an der 50 2988 der neue DSB-Keks angebracht.

Außerdem waren alle Anwesenden damit beschäftigt, die Lok auf die morgige erste Fahrt auf der Sauschwänzlebahn vorzubereiten. Die BB 262 der Blumberger-Bahnbetriebe, die eigentlich hätte fahren sollen, musste dringend gewartet und einer Kesselwäsche unterzogen werden.

Unser Paradepferd 50 2988 wurde von Heilbronn über Stuttgart, Horb, Rottweil, Immendingen nach Fützen überführt. Die Fahrt verlief reibungslos, teilweise sogar vor Plan. Jetzt ist sie wieder da, wie in guten "alten" Zeiten.

Die Arbeiten an der Köf II schreiten voran. Es wurden bereits erste Probelackierungen und entsprechende Vorarbeiten getätigt.

Die Lok wurde auf Vollständigkeit geprüft und wir schauen uns nach den wenigen Fehlteilen um.

Am 11. Juni 1976 beendete die Ausmusterung in Crailsheim ihren Dienst bei der Deutschen Bundesbahn. Den letzten Güterzug führte 50 2988 als Ersatz für eine ausgefallene Diesellok am 29. Mai 1976 auf der Taubertalbahn von Crailsheim nach Lauda.

Arbeitseinsatz in Heilbronn. Letzte Arbeiten an der Elektrik und Vorbereitungen für deren Abnahme und des MESA 23.

Die Abnahme sollte im Rechteckschuppen erfolgen, daher musste die Lok umgesetzt werden, damit sie am nächsten Tag in den Schuppen gedrückt werden konnte.

Der auf der 20. ordentlichen Mitgliederversammlung des WTB e.V. vom 23. April 2016 neu gewählte Vorstand stellt sich vor.

Auf den gelungenen Dampfloktagen des SEH Heilbronn bei schönstem Wetter waren wir mit unseren beiden Loks 50 2988 und 93 1360 vertreten. Beide stehen ja ohnehin dort im Ringlokschuppen. Die Führerstandsmitfahrten auf beiden Loks fanden regen Zuspruch.

Von den Kollegen der Kandertalbahn wurde die Köf erworben. Am 22. wurde sie von ihrem Standort Haltingen über den Schienenweg nach Kandern überführt. Da ein Transport zu uns über die Schiene nicht möglich war, musste sie auf einen Tieflader verfrachtet werden. Also ging es noch am selben Tag über die Straße weiter nach Fützen. Am frühen Morgen des 23. wurde der Tieflader dann wieder entladen und die Köf auf das Gleis gesetzt. Jetzt wartet sie im vereinseigenen Lokschuppen auf ihre Aufarbeitung.

Die Aktiven trafen sich zum gemeinsamen Schaffen.

Christian und Florian arbeiteten ein 50er-Radsatz auf, Felix die alten Schieber unserer 50 2988:

Die Dampflokomotiven der WTB e. V. 50 2988 und 93 1360 wurden am 4. Adventswochenende 2015 mit Hilfe der NeSA-Diesellok V100 1041 vom Dampflokwerk Meiningen ins Süddeutsche Eisenbahnmuseum nach Heilbronn (SEH) überführt.

Bei 50 2988 wurde im letzten Jahr in Meiningen ein Schieberschaden instand gesetzt. Des Weiteren bekam die Maschine neue Radreifen aufgezogen und die Kesselfrist konnte um weitere drei Jahre verlängert werden, da der Erhaltungszustand so gut war, dass der befürchtete Tausch des Rohrsatzes nicht nötig war. Zum Abschluss bekamen der Rahmen und die Räder noch einen Neuanstrich spendiert.

50 2988 soll im Jahr 2016 diverse Sonder- und Fotogüterzugsfahrten absolvieren und im Herbst zurück in ihr Domizil der WTB e.V. nach Fützen überführt werden.

93 1360 ist weiterhin zum Verkauf ausgeschrieben.

Im vereinseigenen Lokschuppen in Fützen wartet auch die im letzten Jahr von einer Eigentümergemeinschaft innerhalb des Vereins WTB e. V. käuflich erworbene und frisch in Epoche 4 lackierten Köf 332 215–3 auf Einsätze. Diverse Nebenbahnen haben bereits Interesse an der vorbildlich aufgearbeiteten kleinen Rangierlok bekundet und wollen diese von der Eigentümergemeinschaft für Sonderfahrten und Ausstellungen anmieten.